Menü +

Warum Kreditabzocker bei Selbständigen ihre Chance wittern!

Kreditabzocker haben immer Hochkonjunktur!

Dies gilt insbesondere im Bereich der Kredite für Selbständige. Der Grund ist plausibel und simpel: Im Gegensatz zu Leuten im Angestelltenverhältnis haben es beruflich Selbständige schwer, bei der Bank einen Kredit zu vernünftigen Bedingungen zu erhalten. In der Tat vergeben nur wenige Banken Kredite an Selbständige und falls überhaupt, nur unter Vorlegung spezieller Sicherheiten. Falls dann überhaupt ein Kredit gesprochen wird, sind die Zinsen in aller Regel deutlich höher als bei Angestellten. Selbständige sind gut beraten, sich vorgängig mit den Voraussetzungen für einen Kredit auseinanderzusetzen, bevor ein Antrag gestellt wird.

Oft dauert es Tage bis Wochen zum Kreditentscheid!

Als zusätzliche Hürde kommt hinzu, dass der Kreditantrag bei Banken mehrere Tage bis Wochen dauern kann, bis dann endlich der Entscheid fällt. Bei Selbständigen sind Banken übervorsichtig und nehmen sich für zusätzliche Abklärungen viel Zeit. Häufig verfügen Banken bei Krediten für Selbständige über kein standardisiertes Vergabeverfahren wie bei Angestellten-Krediten. Die in der Werbung lauthals gepriesene Sofortentscheidung binnen 24 Stunden gilt im besten Fall für Angestellte, nicht aber für beruflich Selbständige.

Oftmals aber wenden sich Selbständige erst dann an ihre Bank, wenn Zahlungsfristen bereits laufen oder gar eine Betreibung im Hause ist. Kreditabzocker haben dann ein besonders leichtes Spiel. Leute in Verzweiflung handeln bekanntlich nicht immer rational und lassen sich von blumigen Versprechungen irreleiten.

Unsere Warnung vor Kreditabzocker:

Seriöse Kreditanbieter arbeiten immer ohne Vorkosten. Also niemals für ein Kreditangebot Geld bezahlen! Das riecht förmlich nach Kreditabzocke!

Kreditabzocker setzen ausnahmslos auf schnellen Gewinn ohne Gegenleistung und preisen ihre Angebote reisserisch an. Sie versprechen insbesondere auch den Schwächsten unter den Kreditsuchenden Kredite: Selbständige in Zahlungsschwierigkeiten, Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern, die angeblich nur anzurufen brauchen. Eine 0190-Kredit-Hotline…

Mehr dazu unter: Wie Sie die fiesen Tricks und Betrugsmaschen der Kreditabzocker leicht durchschauen!

Wussten Sie…

  1. Bevor Sie für einen Kredit zur Bank bzw. ins Internet gehen, sollten Sie sich über die Kredit-Voraussetzungen im Detail informieren! Das erspart Ihnen unnötige Frustration und falsche Hoffnungen.
  2. Förderprogramme zur Finanzierung. Mehr dazu unter: Fördermittel für Selbständige, Gewerbetreibende und KMU
  3. Die zeitaufwändige Suche nach einer Finanzierung muss nicht sein: Mit einer einzigen Online-Anfrage Zugang zu 220 Finanzierungsangeboten und 1.700 Förderprogrammen? Ja, das ist möglich! Mehr dazu unter: KMU-Tipp: Mit einer Anfrage Zugang zu 220 Finanzpartnern und 1.700 Fördermitteln!
  4. Mit dem Finanzportal COMPEON erhöhen sich die Kredit-Chancen um 100%! Weiterer Vorteil: Sie sparen 30% Zinsen! Mehr dazu: KMU-Tipp: 100% höhere Kredit-Chancen und 30% Zinsersparnis!
  5. Mit der Kredit-Formel lassen sich bis 40% Zinsen sparen!
  6. Ein Bürge erhöht die Chancen auf einen Kredit ganz erheblich.
  7. Falls kein Bürge vorhanden ist, kann eine Kreditversicherung als Sicherheit sinnvoll sein!
  8. Was viele nicht wissen: Auch der Verwendungszweck für den Kredit kann beim Kreditentscheid der Bank von Bedeutung sein.
  9. Neben einer Bürgschaft oder einer Kreditversicherung gibt es weitere Sicherheiten, welche die Chancen auf einen Kredit erhöhen.

Alles zum Thema Kredite für Selbständige, Freiberufler, Gründer, Unternehmer, Gewerbetreibende und Kleinfirmen finden Kreditsuchende in unserem Praxis-Ratgeber Kredit für Selbständige.

Schreibe einen Kommentar