Kredit für Selbständige Praxis-Ratgeber

Online-Kredit auch zur Überbrückung von Liquiditätslücken!

Kreditabzocke beim Kredit für Selbständige!

Vorsicht Kreditabzocke: Kreditbetrüger locken mit vermeintlichen Kreditzusagen!

Bereits Vorzahlung geleistet, aber Kredit nie erhalten! Angebliche Kreditanbieter, so genannte Schwarze Schafe, machen mit unhaltbaren Kreditversprechungen das schmutzige Geschäft mit verzweifelten Leuten in Finanznöten, die bei Banken keinen Kredit erhalten. Diese Leute bezahlen dann hohe Gebühren, erhalten aber nie einen Kredit. Kreditabzocke pur!

Kreditabzocker machen völlig unhaltbare Versprechungen und erwecken den Eindruck, als könnte ein Kredit in jeder gewünschten Höhe sofort ausbezahlt werden. Insbesondere im Bereich der Kredite für Selbständige wittern Kreditbetrüger ihre Chance. Der Grund hierfür ist offensichtlich: Nur wenige Banken vergeben Kredite an Selbständige und falls überhaupt, nur unter Erfüllung rigoroser Sicherheitsmassnahmen.

Kreditantrag bei Banken dauert oft Tage bis Wochen!

Als weiteres Erschwernis kommt hinzu, dass der Kreditantrag bei Banken mehrere Tage oder Wochen dauert bis zum Entscheid. Insbesondere bei Selbständigen sind Banken vorsichtig und nehmen sich für Abklärungen viel Zeit. Die in der Werbung lauthals gepriesene Sofortentscheidung binnen 24 Stunden gilt im besten Fall für Angestellte, nicht aber für beruflich Selbständige.

Oftmals aber wenden sich Selbständige erst dann an ihre Bank, wenn Zahlungsfristen bereits laufen oder gar eine Betreibung im Hause ist. Kreditabzocker haben dann ein leichtes Spiel. Leute in Verzweiflung handeln bekanntlich nicht immer rational und lassen sich von blumigen Versprechungen irreleiten.

Unsere Warnung vor Kreditabzocke:
Seriöse Kreditanbieter arbeiten immer ohne Vorkosten. Also niemals für ein Kreditangebot Geld bezahlen!

Kreditbetrüger und Abzocker setzen ausnahmslos auf schnellen Gewinn ohne Gegenleistung und preisen ihre Angebote reisserisch an. Sie versprechen insbesondere auch den Schwächsten unter den Kreditsuchenden Kredite: Selbständige in Zahlungsschwierigkeiten, Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern, die angeblich nur anzurufen brauchen. Eine 0190-Kredit-Hotline…

Wie Sie Kreditabzocke leicht erkennen und verhindern können:

1. Regel Nummer 1: Wer keine Sicherheit verlangt ist nicht seriös!

Bei der Auswahl des Kreditvermittlers ist eine gesunde Vorsicht angebracht. Von Kreditvermittlern, die keine Sicherheiten verlangen, ist dringend abzuraten. Denn niemand gibt wirklich Geld ohne Sicherheiten! Leider ist es so, dass unseriöse und angebliche Kreditvermittler die finanzielle Notlage der Menschen kaltblütig ausnutzen.

2. Regel Nummer 2: Vorsicht Reisserische Angebote mit hohen Versprechungen – typisch Kreditabzocke!

Typisches Merkmal unseriöser Angebote: Kredit-Betrüger setzen immer auf schnellen Gewinn ohne Gegenleistung und preisen ihre Angebote reißerisch an. Sie versprechen insbesondere auch den Schwächsten unter uns Kredite: Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern, die angeblich nur anzurufen brauchen.

3. Regel Nummer 3: Vorsicht Versicherungsverträge!

Die Forderung nach Gehaltsbescheinigungen als Absicherung für die Kreditsumme ist normal für jeden seriösen Kreditgeber. Werden nun aber darüber hinaus Bausparverträge oder irgendwelche Versicherungen verlangt, ist dies ganz klare Kreditabzocke! Meistens wird damit vorgetäuscht, dass dies notwendig sei, um einen Kredit zu günstigen Bedingungen zu bekommen.

4. Regel Nummer 4: Vorsicht 0190-Kredit-Hotlines!

Kaum zu glauben, aber noch immer tappen Leute in diese Falle: Wer tatsächlich bei diesen 0190-Kredit-Hotlines anruft, ist selbst Schuld! Die Betrugsmasche ist offensichtlich: Dabei werden meistens immer unzählige Daten abgefragt, um den Anrufer möglichst lang in der Leitung zu halten. Hier geht es ausschließlich um die Telefongebühren. Bei einem 10-Minuten Gespräch kostet das leicht 20 bis 25 Euro. Kredite werden natürlich keine vergeben!

5. Regel Nummer 5: Vorsicht vor Faxabruf!

Auch dieser Trick ist alt und noch immer fallen Leute darauf herein: Ein häufiger Betrugstrick ist der Faxabruf einer Adressliste von angeblich heilbringender Kreditgeber. Ein solcher Faxabruf kann sehr schnell bis zu 50 Euro kosten – je nachdem wie lang die Übertragung dauert. Die gefaxte Adressliste ist völlig wertlos!

6. Regel Nummer 6: Vorsicht Kreditanträge per Nachnahme – Kreditabzocke pur!

Eine weitere Betrugsmasche besteht darin, die angeblichen Kreditanträge per Nachnahme zu horrenden Preisen bis zu 200 € zu versenden. Dabei werden oft Versprechungen gemacht, dass nur dann der angeblich günstige Kredit gewährt werden können. In der Regel hören die Betroffenen dann gar nichts mehr oder der Antrag wird „mit Bedauern“ abgelehnt. Also: NIEMALS für eine Kreditofferte bezahlen! Niemals in Vorkasse gehen!

Wichtige Information zur Vermeidung von Kreditabzocke:

Seriöse Kreditvermittler – auch für Kredite für Selbständige – offerieren immer ein KOSTENLOSES und UNVERBINDLICHES Kreditangebot! Wer Vorkasse verlangt, ist in aller Regel unseriös! Mit dieser simplen Regel vermeiden Sie jede Gefahr von Kreditabzocke.

Welche Anbieter für Kredit für Selbständige sind empfehlenswert?

Unser Kredit-Rating Team untersucht periodisch, wo es die besten Angebote gibt und was bei der Auswahl zu beachten ist. Die Resultate der Recherche unterliegen einem monatlichen Monitoring und werden in der Rangliste für Kredit für Selbständige veröffentlicht.

Unsere Empfehlungen des Monats Juni 2017

FirmaMinimumMaximumLaufzeitAntrag
Creditolo1'500 €100'000 €12-120>Antrag
CreditPlus2'000 €70'000 €12-84>Antrag
Bon-Kredit500 €100'000 €12-120>Antrag
auxmoney1000 €50'000 €12-84>Antrag
smava1000 €75'000 €12-60>Antrag